Waveboarden

Über den Asphalt surfen! 
Skater Icon

Skaten bei Olympia ab 2020!

Skaten bei Olympia
Unsere schöne Sportart wird olympisch! Das IOC hat beschlossen, das "skateboarding" ab den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio zu den Wettbewerben zählen soll.
 
Das Skateboard rollt also ab 2020 auf der großen Bühne!
 
Das IOC verspricht sich davon, das dass "skateboarding" bei Olympia vor allem das jüngere Publikum anspricht und damit wieder etwas "hipper" bzw. "cooler" werden soll.
 
Neben dem Skateboard soll auch das surfen ab 2020 olympisch werden.
Die Meldung hierzu bei olympic.org

 
 

Sind die Olympischen Sommerspiele zu kommerziell für die Skater-Szene?


 
In der Skater Szene gibt es dazu geteilte Meinungen. Die einen sind der Ansicht, das dass Skaten nicht zu sehr kommerzialisiert werden soll. Schließlich ist das Skaten ein Lebensgefühl von Freiheit und Spaß. Dagegen sind andere der Meinung das man sich auch weiterentwickeln muss und das auch für das skateboarding gelten sollte.
 
Für einige ist es auch ein Argument, das die Skate-Szene keine festen Strukturen hat wie es zum Beispiel im Fussball der Fall ist. Hier gibt es mit den Landesverbänden, der Uefa und der Fifa eine gute Struktur.
 
 
 

Skaten wird olympisch!


 
Skaten und Surfen wird ab den Sommerspielen 2020 in Tokio ein Bestandteil der Olympiade und bringt mit Sicherheit eine schöne Abwechslung und spektakuläre Wettkämpfe mit sich.
 
Wahrscheinlich bringt das Olympische-Skaten auch viele jugendliche dazu sich auf das Skateboard zu stellen oder sich für den Sport zu interessieren. Und das kann nur gut für die Sportart sein!
 
Jetzt bleibt noch abzuwarten, ob es das Waveboard auch irgendwann zu Olympia schafft!
 
 
Foto: pixabay.com

 

  waveboarden.de
Startseite
Impressum
Datenschutzerklärung